★ Weihnachten im Schwedenhaus ★


HoHoHo ähm Hej meine Lieben Leserinnen & Leser,

ich wünsche Euch noch schnell ein verspätetes frohes neues Jahr!
In diesem Blogpost möchte ich Euch von unserem ersten Weihnachtsfest in unserer Geliebten Heimat berichten.





Irgendwie kommt das Weihnachtsfest ja in jedem Jahr recht spontan, zumindest für mich ;). 
Auch wenn ich mir schon Wochen vorher Gedanken über die Geschenke, das Essen usw. habe, gab es am Ende doch noch das ein oder andere, dass ich noch kurz vorher erledigen oder kaufen musste.







In diesem Jahr hatte ich die besondere Aufgabe zum ersten Mal unser Häuschen in ein Winterwonderland zu verwandeln. Ich wollte es so kuschelig wie möglich gestalten mit viel Liebe zum Detail, eben so wie ich/wir es mögen. 
Nachdem ich in den letzten Jahren Dekorationstechnisch eher mit den Trendfarben der Saison gegangen bin, wollte ich es in diesem Jahr traditionell.
Grundsätzlich bin ich nicht unbedingt ein Fan der Farbe Rot, aber zu Weihnachten mochte ich die Kombination aus rot & weiß schon immer gerne. 









Beim Baumschmuck musste ich allerdings bedenken, das unser kleine Mann im Haus gerne alles erkundet und höchstwahrscheinlich vorm Weihnachtsbaum keinen Halt machen würde. Daher bestand der Baumschmuck ausschließlich aus Holz, Stoff- und Kugeln aus Pappmaché zum Beispiel von IB Laursen. 








Pünktlich zum Winteranfang gab es den ersten Schnee und unser Häuschen sah aus wie mit Puderzucker bestäubt,wunderschön... 
Aber schaut selbst!



Eines der Dinge, die noch auf unserer To Do Liste standen, war der Kaminofen. 

Auch dieser wurde pünktlich vor dem Weihnachtsfest installiert, so dass wir es uns kuschelig machen konnten. 
Diese Art von Wärme ist wirklich etwas ganz Besonderes und ich kann es nur jedem Häuslebauer empfehlen. 









Mittlerweile kann ich es jedoch kaum erwarten, das der Frühling endlich kommt und die ersten Sonnenstrahlen durch die dicken grauen Wolken blinzeln. Bis dahin müssen eben die Tulpen in der Blumenvase etwas Frühling ins Haus zaubern...
Ich wünsche Euch eine schöne Zeit, bis bald!
Habt´s fein,
Eure Diana



 











1 Kommentar

  1. Hallo,
    ich habe gerade erst deinen blog entdeckt.
    Woher sind denn die schönen Außenleuchten?
    Viele Grüße, Helen

    AntwortenLöschen

Folge mir per email